STOPPING als Doppel-DVD

23,50 23,50

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Bitte wenden Sie sich bei Bestellungen ab einer Stückzahl von drei Discs oder mehr direkt an unseren Vertrieb: vertrieb@spurenpfadefilme.de

STOPPING – wie man die Welt anhält – Wege zur Meditation.

Ein Film über Meditation, ihre Formen und Praxis.
Deutschland 2015, 90 Minuten, FSK 0

Doppel-DVD: 90 Min. Film & 90 Min. Bonus und Booklet.

Mit: Bhante Nyanabodhi, Fred von Allmen, Pater Anselm Grün, Lama Ole Nydahl, Agnes Hardorp & Thomas Mayer, Marie Mannschatz, Zen-Meister L. Tenryu Tenbreul, Dr. Vladimir Bostanov, Chantek McNeilage, Dr. Paul Köppler.

Einer der erfolgreichsten Dokumentarfilme der letzten Jahre!

Bonusmaterial: Ungekürzte Interviews und ein unveröffentlichter Beitrag zur Transzendentalen Meditation.

Art.-Nr.: stopping_DVD Kategorie:

Inhalt

STOPPING – Stimmen zum Film

„Das Schöne an STOPPING – WIE MAN DIE WELT ANHÄLT ist, dass der Film sich nicht auf eine Denk- oder Glaubensrichtung festlegt, sondern vielmehr die Vielschichtigkeit verschiedener Strömungen darstellt. Auf diese Weise wird der Film nicht zu einem Plädoyer für eine Geisteswelt, die sich im Besitz der alleingültigen Wahrheit glaubt, sondern es steht vielmehr die Praxis im Mittelpunkt des Interesses. Und genau deswegen verfolgt man die unterschiedlichen Wege mit größerem Interesse – weil sie dem Zuschauer die Wahlfreiheit lassen, für sich selbst das Passende zu finden.” (kino-zeit.de)

„Ich finde den Film wirklich toll! Und das soll schon was heißen, da ich weder ein riesen Dokufilmfan bin, noch spirituellen Lehrern gerne beim Reden zuhöre. Die Bilder sind toll, die vier Protagonisten ganz spannend unterschiedlich und die Lehrer sind dabei angenehm eher im Hintergrund  – man merkt schon, dass es um die „normalen“ Menschen geht und mit denen kann man sich gut identifizieren.“

„Der Film ist wirklich ein gelungener Mix aus Information und Inspiration der Stimmen und Texteinblendungen. Ganz und gar entspannend in feinem Tempo präsentiert. Sinnlich in Bildern und Klängen. Bin Begeistert!“

„DANKE für diese 90 Minuten. Es ist ein gelungener Ausflug in die Welt der Meditation egal in welche Richtung sich diese bewegt. Sich spüren, zur Ruhe kommen, langsam werden im Körper und im Geist. Genau das ist mit mir während ich den Film angeschaut habe geschehen. Ich hätte gerne etwas mehr von Anselm Grün erlebt der mich stark berührt und nachhaltig beeindruckt hat. Die Personen die der Meditation begegnen sind in ihren unterschiedlichen Lebenszusammenhängen eine gute Auswahl und stehen vor allem ganz „normal“ im Leben , im Alltag. (…) Alles in Allem ein Film der neugierig macht, der Lust macht mehr zu erfahren, der meine ganz persönliche Sehnsucht nach Ruhe und Stille in mir berührt hat.“

 

STOPPING – WIE MAN DIE WELT ANHÄLT
Ein Film von Bernhard Koch und Nils Landmark

Hektik, Stress, Leistungsdruck und permanenter Einsatz: vier Menschen zwischen Berlin und London, die im Alltag stark gefordert sind, suchen die Stille und Ruhe der Meditation, um in ihrem Leben besser gewappnet zu sein. Im Rückzug auf sich selbst, in der Fokussierung auf das Elementare wollen sie die Kraft für Veränderungen finden.

Der Film begleitet sie zu ihren Kursen und wir erleben, was Meditieren in der Praxis bedeutet und wie es uns verändern kann. Berühmte Meditationslehrer und –lehrerinnen geben Tipps: Lama Ole Nydahl, Initiator des Diamentweg-Buddhismus, der weltweit viele Menschen mobilisiert, Anselm Grün, aus der christlichen Tradition kommend, Fred von Allmen, Marie Mannschatz, Bhante Nyanabodhi, Meister L. Tenryu Tenbreul und viele andere erklären den philosophischen Hintergrund des Meditierens und erläutern die unterschiedlichen Varianten des in der Stille Sitzens.

STOPPING ist ein Film, der zur Meditation hinführt und dazu motiviert, es selbst auszuprobieren.